Legasthenie und Dyskalkulie sind genetisch bedingte Lernschwächen. Im Gegensatz dazu können Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) und Rechenschwäche durch verschiedene Einflüsse erworben werden, wie längere Schulabsenzen, emotionale Belastungen, ungeeignete Lernmethoden und mangelnde Unterstützung. Im deutschsprachigen Raum wird oft keine klare Unterscheidung zwischen diesen Begriffen getroffen.

Legasthenie und Dyskalkulie haben genetische Ursachen und manifestieren sich als anhaltende Schwierigkeiten im Bereich des Lesens, Schreibens oder Rechnens trotz angemessener Intelligenz und adäquater Lernmöglichkeiten. Für Legasthenie und Dyskalkulie ist eine gezielte Förderung der Sinneswahrnehmungen erforderlich.
Meine Buchreihe mit acht Bänden bietet eine umfassende Möglichkeit zur gezielten Unterstützung von Kindern im Training ihrer Sinneswahrnehmungen. Diese Bände sind über Amazon oder Buchläden in Deutschland, der Schweiz und Österreich erhältlich und eignen sich für den Einsatz zu Hause, in Schulen und Therapieeinrichtungen.
Optische Differenzierung
Akustische Differenzierung 
Optisches Gedächtnis
de_DEDE